Sporternährung

Sporternährung bei Vorbereitung, Wettkampf und Regeneration

Auf die Langstrecke!

Sommerzeit ist traditionell auch immer Hochsaison für Ausdauersportler. Logisch: Wann sonst machen ein langer Lauf, eine ausgedehnte Rennradtour oder gar ein komplettes Triathlon-Training mehr Spaß als an einem lauen Spätnachmittag im Sommer?

Wer dabei aber länger als etwa eine Stunde am Stück unterwegs ist – das ist im Ausdauersport ja eher die Regel als die Ausnahme – und sich währenddessen möglicherweise auch noch dauerhaft der Sonne aussetzt, sollte sich vorab unbedingt ein paar Gedanken machen:

Da sie direkten Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden haben, sind die beiden allerwichtigsten Aspekte hierbei zum einen der richtige Sonnenschutz und zum anderen, dass man eine entsprechende Vorsorge gegen Mineralstoffverlust durch Schwitzen trifft.

Der dritte große Bereich beim Ausdauersport ist der Bereich Hydration und Ernährung, und zwar sowohl vor, während als auch nach größeren sportlichen Belastungen. Darüber hatten wir ja auch schon einmal mit einem Experten gesprochen, der auf die Möglichkeit des Einsatzes von spezieller Sporternährung hingewiesen hat. Zitat: „Die ist heute oftmals von der Zusammensetzung so gut, das kann man in der Form und vor allem unter Belastung mit herkömmlichen Nahrungsmitteln gar nicht leisten.“ Wie Sie Ihren Körper optimal bei Vorbereitung, Wettkampf und Regeneration unterstützen können, möchten wir Ihnen heute einmal näher vorstellen.

Ernährung in der Vorbereitung

Für die Vorbereitung von intensiven Trainings oder gar Wettkämpfen ist die Versorgung des Körpers mit Kohlenhydraten unerlässlich. Experten empfehlen daher, schon einige Tage zuvor den Kohlenhydratanteil in der Nahrung (Pasta, Brot, Reis, Kartoffeln, …) sukzessive zu erhöhen. Zusätzlich kann für die optimale Versorgung abends zuvor auch noch auf einen isotonischen Energiedrink zurückgegriffen werden. Den über Nacht auftretenden Flüssigkeits- und Kohlenhydratverlust kann man ausgleichen, indem man eine Stunde zuvor noch einen weiteren isotonischen Drink zu sich nimmt. So startet man dann mit „vollen Speichern“ und ist ideal gerüstet.

Schmeckt gut – nicht zu süß und auch nicht künstlich – so wie auch der Energiedrink aus diesem Hause. Empfehlung!

Unser Kunde Martin D.

Ernährung bei Belastung / im Wettkampf

Während der Belastung im Training oder Wettkampf verbraucht der Körper große Mengen der gespeicherten Kohlenhydrate. Daher empfiehlt es sich zwischendurch einen isotonischen Energiedrink zu sich zu nehmen. Als Ergänzung bei besonders hohen Belastungen, wie beispielsweise schweren Anstiegen, oder für diejenigen, die Schwierigkeiten mit solch großen Flüssigkeitsmengen haben, empfehlen wir unsere energiereichen Gels und Reis-Riegel. So überstehen Sie auch die härtesten Belastungen.

Top Energiespender für Marathon- und sonstige lange Läufe in der praktischen wieder verschließbaren und auslaufsicheren Tube!

Unsere Kundin Nina W.

Regeneration

Um nach der Anstrengung schnellstmöglich wieder fit zu sein, benötigt der Körper abermals dringend die passenden Nährstoffe. Und zwar nach Möglichkeit so schnell wie möglich, denn dadurch, dass in den ersten 30 Minuten nach der sportlichen Betätigung der Stoffwechsel noch “hochgefahren” ist, können Inhaltsstoffe auch ideal verwertet werden. Unsere Regenerationsturbos enthalten alle wichtigen Nährstoffe wie beispielsweise Kohlenhydrate und Aminosäuren in genau der passenden Zusammensetzung. So sind Sie im Nu wieder startklar!

Bin sehr zufrieden, was Leistung und Geschmack betrifft.

Unser Kunde Alexander A.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Bildquellen:

Lizenz: Dieses Werk von Kräuterhaus Sanct Bernhard KG ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz. Beruht auf dem Werk unter Sporternährung.

Produktbewertungen werden gesammelt von unserem Partner
trustpilot-logo