Helfen Sie Ihrem Immunsystem auf die Sprünge

Kräuterhaus Sanct Bernhard - Immunsystem

Mit schmerzendem Hals, einer laufenden Nase und Fieber sitzen Sie auf dem Sofa. Hat Ihr Immunsystem etwa versagt? Gerade im Herbst und Winter stellen viele Keime, Viren und Bakterien Ihren Körper auf die Probe. Was können Sie tun, um Ihr Immunsystem zu stärken und welche Lebensmittel eignen sich in dieser Zeit am besten? Wir verhelfen Ihnen gerne zu einer Extraportion Abwehrkräfte.

Wie funktioniert das Immunsystem?

Das Immunsystem ist das Abwehrsystem Ihres Körpers. Es verteidigt ihn gegen äußere, fremdartige Erreger und Schadstoffe, die in den Organismus eindringen.

Ist das Immunsystem intakt, kann es Infektionen abwehren. Braucht das Immunsystem länger, um die Erreger abzuwehren, äußert sich dies oft durch Husten, Schnupfen oder Fieber. Diese Symptome helfen dabei den Körper von den ungebetenen Erregern zu befreien durch Abhusten, Ausschnupfen oder Ausschwitzen.

Nicht nur Organe werden zum Immunsystem gezählt, sondern auch verschiedene Zellarten und Botenstoffe. Die Haut gilt als erste Schutzbarriere. Durch ihren sauren Schutzfilm wird verhindert, dass Keime in den Körper eindringen. Auch Schleimhäute verhindern das Eintreten in den Organismus. Im Magen wird ein Teil der Schadstoffe durch die Magensäure zerstört, unsere Blase wiederum spült im Urin hingegen viele Erreger hinaus.

Finden Erreger dennoch den Weg in Ihren Körper, kommen die im Knochenmark gebildeten Leukozyten, also weißen Blutkörperchen zum Einsatz. Auch die Lymphozyten helfen bei der Abwehr. Diese sind vor allem in unseren Lymphknoten, Mandeln, im Blinddarm und der Milz vorhanden.

Wie Sie Ihr Immunsystem stärken!

Das Immunsystem kann durch vielerlei Gründe gestört werden, wie z. B. durch bereits bestehende Infektionen, Erkrankungen, Medikamente oder einen ungesunden Lebensstil.

Stärken Sie mit folgenden alltäglichen Tipps Ihre Immunabwehr:

  • Essen Sie viel Obst und Gemüse, um ausreichend Vitamine zu sich zu nehmen!
  • Verbringen Sie viel Zeit an der frischen Luft und tanken Sie Vitamin D durch das Sonnenlicht.
  • Bewegen Sie sich ausreichend. Treiben Sie Sport oder nehmen Sie die Treppe statt des Fahrstuhls oder das Fahrrad statt des Autos.
  • Reduzieren Sie Stress! Denn nur ein ausgeruhter Körper kann Antikörper produzieren.
  • Lüften Sie regelmäßig Ihre vier Wände, damit Sauerstoff in die Räume kommt und mögliche Keime herausgelangen.
  • Trinken Sie ausreichend Wasser oder ungesüßte Tees, damit die Schleimhäute stets durchfeuchtet sind und Bakterien keine Chance haben sich anzusiedeln.
  • Sorgen Sie für einen erholsamen Schlaf von mindestens 7-9 Stunden pro Nacht, damit Ihre Zellen Zeit haben sich zu regenerieren.
  • Rauchen Sie nicht, verzichten Sie auf übermäßigen Alkohol und versuchen Sie Übergewicht zu vermeiden.
  • Waschen Sie sich regelmäßig die Hände – auch und vor allem, wenn Sie unterwegs sind. Aber übertreiben Sie es nicht, denn Ihr Körper ist auf fremde Viren und Bakterien bis zu einem gewissen Maß eingestellt.
  • Gönnen Sie sich Wechselduschen, damit Sie Ihre Durchblutung ankurbeln. Ein Saunagang wirkt zudem noch entspannend und kann Ihren Alltagsstress ganz schnell in den Hintergrund bringen.
  • Achten Sie auf eine gesunde Darmflora, denn 80 % der Immunzellen sind genau dort angesiedelt.

Welche Nahrungsmittel tragen zur normalen Funktion Ihres Immunsystems bei?

Unterstützen Sie Ihre Abwehrkräfte mit der richtigen Ernährung. Wir haben für Sie zusammengestellt, welche Lebensmittel Sie guten Gewissens zu sich nehmen können, um Ihrer Immunabwehr etwas Gutes zu tun:

Nahrungsmittel Inhaltsstoffe
Avocado Reich an pflanzlichen Fetten und Vitaminen (Vitamin A und E)
Brokkoli Enthält viel Vitamin C, Magnesium und Kalium
Erdbeeren Viel Vitamin C (60 Milligramm pro 100 Gramm), Folsäure, Calcium, Zink
Fisch Beinhaltet Omega 3-Fettsäuren
Grünkohl Kalium, Calcium, Vitamin C, E und Beta-Carotin
Haferflocken Enthalten das Spurenelement Selen: Trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen
Ingwer Antioxidative, entzündungshemmende Eigenschaften, gut gegen Übelkeit, Bauchkrämpfe und für die Verdauung
Knoblauch Enthält den Stoff Allicin, der das Risiko von Infektionen senkt
Kokosöl Beinhalten mittelkettige Fettsäuren, die antimikrobielle Eigenschaften besitzen (hemmen das Wachstum von Bakterien)
Linsen Reich an Zink
Meerrettich Enthält viele Senföle, als Heilpflanze anerkannt. Durch Einatmung gute Durchblutung und Befeuchtung der Nasenschleimhaut, kann Entzündungen im Rachen lindern und die Bronchien beruhigen.
Nüsse Kupfer, Selen, Vitamin E und Zink
Paprika Beinhaltet viele antioxidative Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe
Pilze Reich an Vitamin D und Selen (z. B. Champignons oder Shii-Take)
Spargel Enthält viele B-Vitamine
Süßholz Glycyrrhizinsäure hemmt den Abbau von körpereigenem Cortison und wirkt somit gegen Entzündungen (Achtung: Übermäßige Zufuhr kann zu hohem Blutdruck und Herzrhythmusstörungen führen)

 

Sind Nahrungsergänzungsmittel für das Immunsystem sinnvoll?

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) versorgt uns unsere Nahrung mit ausreichend Vitaminen. Möchten Sie Ihr Immunsystem unterstützen oder können tagtäglich nicht immer gewährleisten, ausreichend Vitamine zu sich zu nehmen, dann unterstützen Sie Ihre Abwehr mit Nahrungsergänzungsmitteln. Auch bei Lebensmittelunverträglichkeiten kann dies empfehlenswert sein, wenn Sie nicht alle Lebensmittel bedenkenlos zu sich nehmen können. Ebenso in der Schwangerschaft und Stillzeit raten viele Ärzte zu einer Nahrungsergänzung, da der Körper ein größeres Maß an Vitalstoffen benötigt.

Es wurden spezielle Präparate entwickelt zur Immunabwehr als Ergänzung, die bereits eine Auswahl an Vitaminen und Spurenelementen beinhalten.  Auch Vitamin C, Vitamin D und Zink können Sie dem Körper separat zuführen. Stöbern Sie gerne einmal durch unsere entsprechende Produktkategorie für ein starkes Immunsystem. Aber vor allem: Trotzen Sie den ungewünschten Eindringlingen und bleiben Sie gesund!

Bildquellen:

Lizenz: Dieses Werk von Kräuterhaus Sanct Bernhard KG ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz. Beruht auf dem Werk unter Helfen Sie Ihrem Immunsystem auf die Sprünge.

Produktbewertungen werden gesammelt von unserem Partner
trustpilot-logo