Sanct Bernhard informiert:
Das offizielle Kräuterhaus-Weblog!
Am 22/06/2016 von geschrieben. 0

Wenn Sie Kokos noch nie verwendet haben, sollten Sie es unbedingt einmal ausprobieren. Denn einmal in den Genuss gekommen, wissen Sie dieses tolle Naturprodukt bestimmt zu schätzen. Beim Kochen kommt besonders häufig die Kokosmilch zum Einsatz. Aber auch als Mittel für Gesundheit, Beauty und Wohlbefinden kann vor allem Kokosöl sehr vielseitig verwendet werden.

Erfahren Sie mehr
Am 03/06/2016 von geschrieben. 0

Sie verleiht dem Currypulver seine leuchtend gelbe Farbe und ist mit dem Ingwer verwandt: Curcuma. Diese Wurzelknolle hat es in sich, denn sie verleiht Speisen und Getränken nicht nur einen exotischen Charakter, sondern kann auch langfristig eine positive Wirkung auf die Gesundheit haben.

Erfahren Sie mehr
Am 03/05/2016 von geschrieben. 0

Genießen Sie auch schon die ersten Sonnenstrahlen? Jeden Tag scheinen sie ein bisschen stärker und länger. Doch aufgepasst: Kaum ist die Sonne weg, wird es doch noch schnell wieder richtig frisch. Da ist ein starkes Immunsystem wichtig. Die Blaualge Spirulina kann dem menschlichen Körper dafür viele wertvolle Mineralstoffe liefern.

Erfahren Sie mehr
Am 02/04/2016 von geschrieben. 0

Der lange Winter zehrt an Ihren Kräften und Sie fühlen sich häufig schlapp und energielos? Sie möchten endlich etwas gegen den leidigen Winterspeck tun? Vielleicht hilft Ihnen dann Detox – eine Ernährungs- und Lebensweise, die Ihren Körper entgiften soll. Aber funktioniert das wirklich? Und wie kann man Detox in den Alltag integrieren? Wir klären auf!

Erfahren Sie mehr
Am 15/03/2016 von geschrieben. $

Grüner Kaffee führte in unserem letzten Blog-Beitrag die Top-10 der beliebtesten Superfoods im Kräuterhaus-Shop an. Zeit sich einmal diesem Produkt näher zu widmen und einige Kunden zu Wort kommen zu lassen …

Erfahren Sie mehr
Am 02/02/2016 von geschrieben. 0

2015 kam kaum jemand an den sogenannten Superfoods vorbei – welche dieser Produkte bei den Käufern des Kräuterhaus am beliebtesten waren und was hinter ihnen steckt, können Sie hier nachlesen!

Erfahren Sie mehr
Am 12/01/2016 von geschrieben. 0

Stellen Sie sich vor, Sie beißen in eine Zitrone. Im Moment, in dem Ihre Geschmacksnerven rebellieren und Ihr Gesicht sich zusammenzieht, passiert gleichzeitig und völlig unbemerkt etwas ganz und gar Erstaunliches: Ihr Körper nimmt einige wenige Milligramm Vitamin C auf und sichert damit nicht weniger als Ihr Überleben.

Erfahren Sie mehr
Am 02/12/2015 von geschrieben. $

Rot-glänzende kandierte Äpfel, duftende, gebrannte Mandeln und Crêpes in allen erdenklichen Variationen – jeder von uns hat sicherlich eine Lieblingsspeise, die in der kalten Jahreszeit einmal probiert werden muss.
Was alle gemeinsam haben: Sie enthalten so viel Zucker, dass wir am liebsten gar nicht weiter darüber nachdenken möchten. Und doch ist das Thema Zucker in unseren Lebensmitteln aktueller denn je. Schließlich geht es nicht um die eine oder andere Schlemmerei, sondern um unsere tägliche Ernährung. Erst kürzlich kam mit „Voll verzuckert – That Sugar Film“ eine Dokumentation in die Kinos, die die Konsequenzen von übermäßigem Zuckerkonsum zeigt – Versuchsperson ist der Regisseur selbst. Das Resultat: innerhalb kürzester Zeit mit höherem Zuckerverbrauch nimmt er zu und weist verschlechtere Leberwerte auf.

Erfahren Sie mehr
Am 09/11/2015 von geschrieben. 0

Viele Erwachsene kommen in ihrem Leben irgendwann an den Punkt, an dem sie bemerken, dass sie gewisse Speisen und Getränke nicht mehr so gut vertragen. Nach einer Mahlzeit grummelt es im Magen, bläht es sich im Darm, immer häufiger kommen Durchfall und regelrechte Übelkeit hinzu. Geht es Ihnen genauso?

Erfahren Sie mehr
Am 12/10/2015 von geschrieben. 0

Sie fühlen sich oft schlapp und unwohl? Sie haben das Gefühl, alles was Sie zu sich nehmen, bekommt Ihnen nicht? Verdauungsstörungen gehören zu Ihrem Alltag? Dann sind Sie nicht allein. Immer mehr Menschen leiden unter derartigen Symptomen und haben die Befürchtung an einer Unverträglichkeit oder Allergie erkrankt zu sein. Dabei sind die Ursachen dafür meist viel naheliegender: ein ungesunder Lebenswandel, die falsche Ernährung und zu wenig Bewegung.

Erfahren Sie mehr