Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mitarbeiter-Montag mit Ken Harmel

1. Welche Funktion haben Sie im Kräuterhaus?

Ich bin Sicherheitsbeauftragter und somit für alles zuständig, was mit der Sicherheit unserer Mitarbeiter zu tun hat. Das ist u.a. die Beratung und Information der Mitarbeiter im Bereich persönliche Schutzausrüstung. Dazu bin ich oft überall auf dem Firmengelände unterwegs, um z.B. die Fluchtwege zu prüfen, Messungen durchzuführen und so weiter. Das alles mache ich zusammen mit meinem Kollegen, der Fachkraft für Arbeitssicherheit ist.

2. Was ist das Beste an Ihrer Arbeit?

Ich habe einen wirklich abwechslungsreichen Job. Mal arbeite ich am PC, mal bin ich in der Produktion unterwegs. Ich bin auch bei Ergonomieberatungen und Schulungen dabei, dann bin ich ab und zu in unseren Ladengeschäften. Aber egal wo ich bin, ich kann immer Menschen helfen und das ist eine tolle Sache.

3. Welche Herausforderungen gibt es?

Ich habe viel mit Gesetzestexten zu tun. Die sind oft so geschrieben, dass man sich erst mal denkt: „Was will uns der Autor damit sagen?“ Meine Herausforderung ist es, diese Texte so zu „übersetzen“, dass man die Vorgaben in die Praxis umsetzen kann. Da muss man dann auch schauen, dass man immer realistisch bleibt. Im Büro beispielsweise könnte die Gefahr bestehen, dass aus einem Schrank ein schwerer Ordner herunterfällt und die Mitarbeiter sich so verletzen. Mit einem Helm und Sicherheitsschuhen könnten sie sich dagegen schützen. Das sähe zwar lustig aus, ist jedoch nicht sehr sinnvoll. Also schauen wir, wie wir solche Unfälle anderweitig vermeiden können.

4. Haben Sie ein Lieblingsprodukt vom Kräuterhaus?

Ich mag die Traditions-Bonbons, die wir haben. Aber mein allerliebstes Produkt kommt aus unserer Spezerei. Das Eis dort ist einfach mega lecker! 

(Anmerkung d. Red.: Dies können wir bestätigen! Und das sagen wir nicht nur, weil Herr Harmel ein Eis zum Interview mitgebracht hat!)

5. Heute ist Wunschkonzert! In welcher Abteilung würden Sie gerne für einen Tag als Praktikant eine neue Seite an Ihnen ausprobieren?

Da kann ich mich leider wirklich nicht entscheiden!

Ich würde sehr gerne ins Call Center reinschnuppern, wo die Kollegen die telefonischen Inlandsbestellungen aufnehmen. Da hat man den ganzen Tag mit Menschen zu tun, das fände ich sehr interessant. Aber ich würde auch gerne wissen, wie es so ist, im Call Center tätig zu sein, das die Auslandsbestellungen bearbeitet. Da kann ich dann mein Englisch ein bisschen entrosten. Und die Produktion würde mich interessieren… Ach, eigentlich interessiert mich alles – ich wäre ein sehr vielseitiger Praktikant.