Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mitarbeiter-Montag mit Frau Damaschke

1. Welche Funktion haben Sie im Kräuterhaus?

Ich verwöhne unsere Kunden als Kosmetikerin.

2. Was ist das Beste an Ihrer Arbeit?

Das ist für mich der Kontakt mit Menschen. Es ist vor allem schön, wenn langjährige Kunden immer wieder kommen. Eine Kundin hat neulich zu mir gesagt: „Als der Herrgott Sie erschaffen hat, hatte er einen guten Tag.“ Solche freundlichen Worte tun mir natürlich sehr gut. Eigentlich habe ich ja nur solche netten Kunden.
Die Arbeit ist wirklich schön und ruhig. Und diese Ruhe möchte ich auch gerne den Menschen, die zu mir kommen, weitergeben. Man hat im Alltag ja schon genug Stress. Es ist toll zu sehen, wenn die Menschen sich hier während der Behandlung nach und nach immer mehr entspannen. Ich muss nur schauen, dass ich die Zeit auch einhalte, damit die anderen Kunden pünktlich dran kommen.

3. Welche Herausforderungen gibt es?

Jeden Kunden so zu behandeln, dass er unbedingt wieder kommen will, ist manchmal gar nicht so einfach. Alter, Mentalität, Geschlecht – bei uns ist alles bunt gemischt. Ich möchte auf jeden individuell eingehen und schauen, was genau dieser Person jetzt gut tut. Da muss ich flexibel sein – und das bin ich auch sehr gerne.

4. Haben Sie ein Lieblingsprodukt vom Kräuterhaus?

Für mich als Kosmetikerin ist das natürlich ein Produkt aus meinem Bereich: die Feuchtigkeits-Ampullen. Die gehen so schön in die Tiefe und sowas habe ich bisher noch bei keiner anderen Firma gefunden.

5. Heute ist Wunschkonzert! In welcher Abteilung würden Sie gerne für einen Tag als Praktikant eine neue Seite an Ihnen ausprobieren?

Das ist eindeutig die Spezerei. Ich liebe Backen. Natürlich würde ich dann auch probieren.