Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die richtigen Inhalte für Ihre Sprache und Geräte anzuzeigen (Notwendig), für Sie ausgewählte Inhalte zu präsentieren (Präferenzen), die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren (Statistiken) und Ihnen auch auf anderen Websites unsere besten Sonderangebote unterbreiten zu dürfen (Marketing).

Mit Klick auf „Alle akzeptieren“ willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein. Mit Klick auf "Konfigurieren", lehnen Sie alle nicht notwendigen Cookies ab und können sie einzeln aktivieren. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit in der Fußzeile unter "Cookie-Einstellungen" ändern oder widerrufen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können nicht deaktiviert werden (z.B. SessionCookies).

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren. Die Informationen werden anonym gesammelt und analysiert. Je nach Tool werden ein oder mehrere Cookies des gleichen Anbieters gesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung und der des jeweiligen Anbieters.

Liebe Kunden, wir nutzen Cookies. Einige sind notwendig (z. B. für den Warenkorb), andere dienen der Verbesserung des Onlineangebots. Sie können die nicht notwendigen Cookies "Alle akzeptieren" oder mit "Konfigurieren" ablehnen und gewünschte Cookies einzeln aktivieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Firmengeschichte Über 110 Jahre Erfahrung mit allem,  was der Gesundheit natürlich dient.

  • 1903

    Die Geschichte beginnt

    Seit 1903 steht Sanct Bernhard für hochwertige, wirkungsvolle Naturheilmittel und Körperpflegeprodukte aus eigener Herstellung. Wie bei fast allen Unternehmen, fängt auch die Geschichte des Kräuterhauses Sanct Bernhard klein an. Bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden die Kräutertees unter der 1903 eingetragenen Handelsmarke Sanct Bernhard in Düsseldorf verpackt und vertrieben.

  • 1921

    Historische Postkarte

    So wie sich Bad Ditzenbach auf der schwäbischen Alb über die Jahre verändert hat und gewachsen ist, hat sich auch das Kräuterhaus Sanct Bernhard über die Jahre weiterentwickelt. 
    Hier eine Postkarte aus dem Jahr 1921, bereits koloriert.

  • 1960

    Hägenmark-Herstellung

    In den 1960er Jahren übernahm die Familie Schulz, die schon seit langem für ihre Hagebutten- und Wacholderspezialitäten bekannt war, den Verkauf der Sanct Bernhard Kräutertees. Seitdem hat die Firma ihre Produktpalette stetig erweitert auf insgesamt über 600 verschiedene Naturheilmittel, Kräuter- und Früchtetees und Körperpflegeprodukte.

  • 1967

    Bad Ditzenbach in den 1960er-Jahren

    Bad Ditzenbach hat sich seitdem stark verändert. Der heutige Firmensitz befindet sich in etwa am linken Rand der Aufnahme. Gut erkennbar ist auch die Eisenbahntrasse Geislingen-Wiesensteig, die quer durch das Bild läuft und in den späten 1960er Jahren zurückgebaut wurde. Heute folgt ein Radweg der alten Trasse von Bad Überkingen bis Wiesensteig.

  • 1996

    Umzug in neue Räume

    In den 1990er-Jahren ist die Firma weiter gewachsen und zog zunächst in die Räume des heutigen Vitalhotels ein. Einige Jahre später erfolgte ein weiterer Umzug in ein Nebengebäude.
    Die Inhaber sind die Herren Hans und Elmar Schulz.

  • 2001

    Unter neuem Dach

    Umzug in das heutige Verwaltungsgebäude mit Verkaufsräumen im Erdgeschoß.

  • 2003

    Logistik

    Um die stetig steigende Nachfrage nach unseren Produkten erfüllen zu können, fand 2003 der Umzug in ein größeres Gebäude statt, von wo aus dann der Vertrieb und die Logistik organisiert und gelenkt werden.

  • 2008

    Kosmetik

    Die exclusive, hochwertige Kosmetik des Kräuterhauses 
    Sanct Bernhard wird von engagierten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen nach hohen Qualitätsstandards gefertigt.

  • 2010

    Ein besonderes Highlight wird 2010 eröffnet:

    Ein Garten, der alle Sinne anregt und zum Verweilen einlädt. 
    Unser Erlebnis-Kräutergarten ist auf 3.000m² mit rund 500 verschiedenen Pflanzenarten angelegt. Neben einem Inhalatorium mit wohltuend salz­haltiger Meeresluft und dem Heilpflanzengarten, der nach Indikationsgebieten zusammengestellt ist, verführt der Duft- und Farbgarten die Sinne.  
    Bus- und Besuchergruppen bieten wir einen ausführ­lichen Rundgang mit fachkundigen Informationen zur Wirkung und Verarbeitung der Pflanzen.

  • 2012

    Eröffnung neue Filiale in Göppingen mit Kosmetikstudio

    Auf 120 Quadratmetern präsentieren wir unser gesamtes Sortiment an Naturheilmitteln und Körperpflegeprodukten aus eigener Herstellung.
    In unserem Kosmetikstudio bieten wir an: Kosmetikberatung, kosmetische Gesichts- und Handpflege sowie verschiedene Massagen.

  • 2012

    Eröffnung Spezerei

    Kaffeehaus und Chocolaterie - die ideale Ergänzung Ihres Besuchs in Bad Ditzenbach!
    Spezerei – was früher Gewürzläden bezeichnete, steht heute bei Sanct Bernhard für feinsten Genuss: Erlesene Spezialitäten mit besten Zutaten immer frisch hergestellt. Sei es eine besonders gute Tasse Kaffee, ein wunderbar leckeres Stück Kuchen, ein fruchtig-sahniger Eisbecher oder unsere cremig-zarten, handgeschöpften Schokoladen. Auch Torten zu besonderen Anlässen haben wir im Repertoire.

  • 2013

    110 Jahre Sanct Bernhard

    Im Jahr 2013 feierten wird das 110-jährige Bestehen unseres Betriebes mit unserem traditionellen Hoffest.

  • 2018

    Neues Palettenlager

    Das neue Hochregallager wird in Betrieb genommen. Direkt neben dem bisherigen Logistikzentrum gelegen, bietet es Platz für 3300 Paletten. Die  Ausstattung mit modernster Technik und Klimatisierung stellt die Einhaltung strenger Hygiene- und Temperaturvorschriften für die Lagerung sicher.

  • 2020

    Aufrüstung Logistikzentrum

    Durch den Einsatz der zwei zusätzlichen neuen „Rotapicks“, die zur Bereitstellung der gefragtesten Produkte dienen, können jetzt mit der Kommissionierungsanlage 16.000 Bestellpositionen täglich verpackt werden. Damit ist die Anzahl der Rotapicks auf insgesamt fünf Stück angestiegen und die Kapazität um ein Drittel höher als bisher.

  • 2020

    Neues Produktionsgebäude

    Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit ist das neue Produktionsgebäude fertiggestellt und bezogen. Seit März 2020 ist im Obergeschoss des Gebäudes die Ölkapselherstellung mit zwei Produktionslinien zur Herstellung von bis zu 130.000 Kapseln pro Stunde untergebracht. Eine dritte Produktionsmaschine ist bereits in der Vorbereitung. Demnächst sollen auch die Kunststoffbehälter in dem neuen Produktionsgebäude hergestellt werden. Für diese Produktion stehen schon große Kompressionsmaschinen im Erdgeschoß bereit. Auch weitere technische Einrichtungen, wie z. B. die Klimaanlage, benötigen viel Platz und befinden sich im Erdgeschoss.

  • ···

    Die Zukunft

    Wir entwickeln uns immer weiter und kreieren immer mehr innovative Produkte für unsere Kunden.